Meine Praxis-Philosophie

Einfühlsamkeit für Menschen und ihre Situationen; Nachhaltigkeit im Denken; Beharrlichkeit im Handeln; Leidenschaft zu helfen und zu heilen; Aufrichtigkeit im täglichen Umgang miteinander; Überzeugung; Der Einzelne ist nur so gut wie das ganze Team.

Unterschrift - Dr. med. Johannes Fontius
Dr. med. Johannes Fontius
Dr. med. Johannes Fontius
01

Herr Dr. Fontius, was leistet Ihre Praxis?

Wir haben eine hohe, anspruchsvolle Fachkompetenz und sind sehr erfahren in der Umsetzung individueller medizinischer Lösungen. Ein und dieselbe Krankheit zeigt sich bei jedem Menschen anders. Dementsprechend müssen wir auch von Fall zu Fall individuell darauf vorbereitet sein.

02

Welche Kompetenzfelder besetzen Sie und Ihr Team?

Das Feld einer umfassenden, fachärztlichen, internistischen Diagnostik. Andererseits eine strukturierte, gut organisierte hausärztliche Versorgung.

03

Welches unternehmerische Ziel hat für Sie 2019 absolute Priorität?

Ich möchte erreichen, dass die Mitarbeiter mehr Zeit für das Wesentliche, also für ihre medizinische Arbeit haben und zunehmend von kleinen, aber auch wichtigen Pflichtaufgaben befreit sind.

Zum Beispiel?

Ständig das Telefon zu bedienen, ist natürlich Pflicht, kostet aber eine Unmenge an Zeit. Ich erhoffe mir jetzt von der neuen Webseite, dass sich unsere Patienten in Zukunft verstärkt einen Termin selbst online buchen, sich online ihr Rezept bestellen und online eine Überweisung beantragen. Das sind ganz wichtige Entlastungen für die Arzthelferinnen.

04

Wird sich in Zukunft die Anzahl Ihrer Patienten erhöhen?

Nicht um jeden Preis, nur in einem überschaubaren Rahmen und in geordneten Bahnen - hochwertig und hochprofessionell. Ich mag kein Mittelmaß und habe die Grenzen unserer Möglichkeiten genau im Auge! Wir müssen uns darauf einstellen, dass große Herausforderungen auf uns zukommen, wenn noch mehr Hausärzte aus Altersgründen in Itzehoe und der näheren Umgebung ihre Praxen schließen.

05

Gibt es im Praxis-Alltag neben dem Arzt Doktor Fontius auch den "Menschen Fontius"?

Das ist mir sehr, sehr wichtig, und ich bemühe mich darum, im Umgang mit anderen Menschen selbst auch "Mensch" zu sein. Ich versuche, die Patienten dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden und will verstehen, wer sie sind. Patienten schnell zu "erkennen", macht mir die Arbeit leichter und ist zudem hilfreich, diagnostische Schritte zu besprechen und dann gemeinsam zu gehen.

06

Was zeichnet dieses Medizinische Versorgungszentrum aus?

Es gibt bei uns keine langen Wartezeiten, weil wir ein ausgeklügeltes, erfolgreiches Teamsystem haben. Der Teamgeist unter uns Ärzten lebt von offener Kommunikation, Respekt, achtsamen Umgang mit Fehlern und gegenseitiger Schulung.

07

Warum ist Ihnen eine intensive Teamarbeit so wichtig?

Es gehört zu meinem Bestreben, alles, was ich gelernt habe, an jeden Arzt weiter zu geben. Genauso wie ich umgekehrt im Austausch mit jungen Kollegen dazulerne und davon profitiere. Geben und nehmen - ist eine herausragende Voraussetzung für ein geordnetes Leben und faires Miteinander.

08

Gibt es eigentlich nur willkommene Patienten oder sind auch manchmal - sagen wir mal - eher unbequeme darunter?

Alle Patienten sind hier grundsätzlich herzlich willkommen! Bis auf die - zugegeben - sich selbst verleugnenden Suchtkranken, die Ihre Krankheit nicht ernst nehmen und damit uns Ärzten die Arbeit mit ihnen erschweren.
Sprechzeiten
Mo. 9.00 - 12.30 Uhr
17.00 - 18.30 Uhr
17.00 - 18.30 Uhr
Di. 9.00 - 12.30 Uhr
16.00 - 17.30 Uhr
16.00 - 17.30 Uhr
Mi. 9.00 - 12.30 Uhr
15.00 - 16.30 Uhr
15.00 - 16.30 Uhr
Do. 9.00 - 12.30 Uhr
17.00 - 18.30 Uhr
17.00 - 18.30 Uhr
Fr. 9.00 - 13.00 Uhr -
© 2019
Medizinisches Versorgungszentrum am Holstein-Center. Alle Rechte vorbehalten.