Medizinisches
Versorgungs-Zentrum
am Holstein-Center GmbH

Brunnenstraße 5
25524 Itzehoe

Tel. 04821/3913
      04821/2814
Fax. 04821/2164


Unser Ärzteteam

                                          

                          Ärztlicher Leiter
                                  Dr. med J. Fontius               Ärztin E. Findeisen                Dr. med. E. Anders               Arzt S. Storjohann             Dr. med. A. Dührkop





Hier finden Sie einige Hinweise, wie Sie sich als Patient in der
Regel für bestimmte Untersuchungen vorbereiten sollten,
sofern der behandelnde Arzt es nicht anders anordnet!


Hiermit weisen wir darauf hin, daß diese Verhaltensmaßregeln nur der allgemeinen Information
dienen und daß in jedem konkreten Einzelfall die erforderlichen Verhaltensweisen zuvor mit dem
Arzt besprochen werden.

 

Vorweg eine ganz wichtige Anmerkung:
Wir bitten Sie, falls Sie einmal einen Termin nicht einhalten können, dringend vorher
abzusagen! Wir können diesen dann evtl. noch an einen anderen Patienten vergeben. 
Nur so können wir optimal planen und vor allem Ihre Wartezeiten auf Untersuchungen verkürzen.

Vielen Dank!


 

Blutentnahme:
Sie können jeden Morgen von 7:30-8:30 Uhr zur Blutentnahme ohne Termin kommen.
Bitte kommen Sie nüchtern, d. h. Sie sollten vorher nicht Essen oder Trinken und keine
Medikamente eingenommen haben.

Magenspiegelung (Gastroskopie):
Zur Magenspiegelung bekommen Sie einen festen Termin (in der Regel morgens).
Bitte Essen sie am Vorabend eine leicht verdauliche Mahlzeit und erscheinen Sie zur
Untersuchung nüchtern, d. h. vorher nicht Essen oder Trinken und keine Medikamente
einnehmen. Falls Sie für die Untersuchung eine leichte Betäubung wünschen, bedenken
Sie bitte, daß Sie danach für ca. 12 Stunden nicht in der Lage sind, am Straßenverkehr
teilzunehmen und nach der Untersuchung noch etwa 1,5 Stunden ausschlafen.
Ihr Fahrer darf gern in unserer Praxis warten, für Patienten mit kurzem
Heimweg hat sich
bewährt, daß wir den Fahrer anrufen, sobald Sie wieder wach sind.

Darmspiegelung (Coloskopie): 
Enddarmspiegelung (Sigmoidoskopie):

Vor der Untersuchung findet ein ausführliches vorbereitendes Gespräch mit einem der Ärzte
statt, in dem die Untersuchung und die vorbereitenden Maßnahmen zur Entleerung des
Darmes erläutert werden. Außerdem wird im gleichen Zusammenhang Blut abgenommen
(zur Bestimmung der Blutgerinnung für den Fall, daß Proben oder Polypen aus dem Darm
entnommen werden müssen).

Ultraschall des Oberbauches (Abdomen-Sonographie):
Für diese Untersuchung bekommen Sie einen festen Termin (in der Regel morgens).
Bitte Essen sie am Vorabend eine leicht verdauliche Mahlzeit. Erscheinen Sie zur Unter-
suchung ohne gegessen zu haben und trinken sie bevor sie zuhause losfahren 2 Gläser
Wasser (die Harnblase läßt sich dann besser darstellen).
Wichtig: Oftmals vergeben wir (um Ihnen zweimaliges Erscheinen zu ersparen)
                zusammenhängend Termine
zur Magenspiegelung und Ultraschallunter-
                suchung des Oberbauches. 
Dann gelten die Vorbereitungsregeln wie zur
                Magenspiegelung (d. h. ohne Essen, Trinken und Medikamente erscheinen).


 


Webdesign: Nils Steinke 2017         letzte Änderung: 23.04.2017